Jun 262012
 
Share Button

Heliamphora ist auf den Tafelbergen Venezuelas und Brasiliens zuhause und ist gut an diese besondere Habitat angepasst, was ihn  leider zu einem recht schwierigen Pflegling macht, die Pflege der verschiedenen Typen unterscheidet sich kaum von einander, jedoch gibt es einige Robustere Arten und Hybriden die leichte Pflegefehler verzeihen. Die Fallen von Heliamphora erinnern an aufgerollte Blätter und sind etwa bis zur Hälfte mit Regenwasser gefüllt, ein höherer Wasserstand wird durch einen Abfluss verhindert, so vermeidet der Sumpfkrug das Insekten wieder Herausgespühlt werden, im Gegensatz zu anderen fleischfressenden Pflanzen bildet Heliamphora keine eigenen Verdauungsenzyme, die Beute wird in den mit Wasser gefüllten Krügen von Bakterien zersetzt, und die dabei freiwerdenden Nährstoffe werden vom Blatt aufgenommen. Die Blüte des Sumpfkruges wächst, wie bei den meisten Fleischies an einem sehr langen Stiel um ein einfangen der Bestäuber zu vermeiden. Die Beute wird durch Nektarproduktion an der Oberkante der Fallen ,und durch deren mehr oder weniger rötliche Ausfärbung, angelockt die Innenseite der Fallen ist Wachsartig glatt und mit nach innen gerichteten Härchen versehen, so wird ein entkommen gefangener Insekten wirksam verhindert. Wie schon gesagt gehört der Sumpfkrug zu den schwerer zu kultivierenden Fleischies, er braucht gleichbleibend eine Tagestemperatur von 20-25 °C wobei Temperaturen bis 30°C toleriert werden. Außerdem braucht er eine deutliche Nachtabsenkung wobei er Temperaturen bis knapp über dem Gefrierpunkt verträgt, aber vor allem braucht er viel Licht, eine gleichbleibende Beleuchtungsdauer von etwa 12h über das ganze Jahr ist ratsam, das Substrat sollte stets leicht feucht sein, hält man ihn im Anstauverfahren, sollte man den Untersetzer jedoch ab und an trockenfallen lassen. Heliamphora lässt sich über Samen vermehren, das ist jedoch sehr schwierig und langwierig, meistens wird er durch Teilung des Rhizoms vermehrt, wobei man die trennungsfläche mit Kohlestaub behandeln sollte. Ich selbst versuche grade eine etwas abweichende Pflege mit einer Robusten Art und werde vom Erfolg oder Versagen berichten wenn ich die Ergebnisse habe.

Ähnliche Artikel: Heliamphora nutans

                       Das Terrarium für Fleischfressende Pflanzen

 

Bild zeigt Heliamphora Nutans
Share Button

  2 Antworten zu “Heliamphora ( der Sumpfkrug)”

  1. it’s an awesome post. i like reading it. thanks.http://www.pickred.com

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)