Okt 022012
 
Share Button

Heliamphora nutans  ist die erste beschriebene Heliamphora Art, ich zögere immer bei dem Wort entdeckt, da den Einheimischen die Art sicher bekannt war, aber wie dem auch sei, sie ist wie gesagt die erste Wissenschaftlich erfasste Art der Sumpfkrüge.  Die Schläuche der Pflanze sind bei guten Bedingungen nach dem unteren Drittel stark eingeschnürt was ihnen ein vasenartiges Aussehen verleiht. Die Schläuche werden zwischen 10 und 15 cm hoch.  Es sind zahlreiche Klone und Hybriden von Heliamphora nutans in Kultur unter anderem ein Giant Klon dessen Schläuche über 30cm hoch werden. Die Pflanze färbt nicht stark aus jedoch werden die Schlauchdeckel bei genügend Licht rötlich. Die Blüte der Pflanze sitzt an einem, je nach Klon, bis zu 80cm langen Stiel und ist weiß bis blassrosa.

 Heliamphora nutans  gilt als einer der leichter zu kultivierenden Sumpfkrüge, sie und ihre Hybriden gelten daher als Einsteigerarten für diese Gattung, besonders der Giant Klon soll recht Pflegeleicht sein. Bei H.nutans geht es vor allem darum die Grundbedürfnisse von Heliamphora zu erfüllen, was bedeutet: viel Licht, warme Tage, kühle nächte und immer etwas Wasser in den Schläuchen. Die Ideale Temperatur liegt bei etwa 20-25 °C Tagsüber und möglichst kalt nachts, wobei auch hier die H. nutans toleranter als ihre Verwandten ist. Als Substrat bietet sich reiner Torf oder Sphagnum an. Die Pflanze sollte ständig im Anstauverfahren gegossen werden. Vor allem aber braucht sie Licht, entweder im unbeschatteten Gewächshaus oder aber unter starkem Kunstlicht ( über 10 000Lm ) gedeiht sie gut.

 Da Heliamphora nutans eher einfach zu kultivieren ist, habe ich sie für einen Testlauf herangezogen über den ich aber an anderer Stelle Berichten werde 😉

Verwandte Links: Terrarium für Fleischfressende Pflanzen

                        Heliamphora ( der Sumpfkrug)

Share Button
 Veröffentlicht von am 11:16

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)