Jul 252013
 
Share Button

Heimchen stammen ursprünglich aus den trockenen Gebieten Afrikas, sind jedoch mittlerweile Weltweit als Schädling zu finden. Die 1,5-2cm großen Heimchen sind Allesfresser, die sich zur Not auch nur mit bloßem Abfall ernähren können.

In kälteren Gebieten bevorzugen Heimchen die Nähe zum Menschen, da sie ohne diese die kalten Winter nicht überleben würden. Wie gesagt Heimchen sind , abgesehen von der Futtertierzucht, Schädlinge die fast überall überleben können, solange es nicht zu kalt wird.

Hier gibts Ansätze für Lebendfutter

Reptilica  

 Heimchenzucht von Heimchen ist extrem einfach, im Prinzip reicht ein Behälter von 30cm x 30cm x30cm aus, besser sind aber mehrere Behälter so dass man immer verschiedene Stadien der Tiere hat. Wichtig ist nur das der Behälter Ausbruchssicher und ausreichend belüftet ist. Als Einrichtung nimmt man eine Insektentränke, Holzspäne als Bodengrund, einige Eierkartons oder Zerknülltes Papier und eine Legebox mit Sand. In das Behältnis gibt man einen Ansatz Heimchen, am besten eine Portion subadulte Tiere, stellt den Behüter warm, idealerweise bei 25-30°C und Wartet ab. Sobald Adulte Tiere vorhanden sind, sollte die Legebox jede Woche gewechselt werden, bzw. in einen anderen Zuchtbehälter gestellt werden.

Gefüttert werden können Heimchen mit allem, Gemüse, Trockenfutter, Feuchtfutter, Fischfutter, Obst usw. Wichtig ist nur das immer etwas feuchtes dabei ist da die Tiere den Großteil ihres Flüssigkeitsbedarfes über das Futter decken.

Vorsicht ist bei der Entnahme der Tiere wichtig, am besten man entnimmt sie in der Badewanne ( ich kenne auch Berichte in denen empfohlen wird die Tiere im Freien zu entnehmen, aber ich bin gegen das auswildern von Heimchen)

Ähnliche Artikel: Wüstenheuschrecken ( Schistocerca gregaria )

                        Die grüne Bananenschabe ( Panchlora nivea)

                        Lebendfutter

 

 

 

Share Button
 Veröffentlicht von am 01:44

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)