Okt 192013
 
Share Button

Drosera regia ist der grösste mir bekannte Sonnentau, die Pflanze kann einen Durchmesser von bis zu einem Meter erreichen, damit ist sie wirklich ein Gigant unter den oft sehr kleinen Droseras. Die bis zu 50vm langen Blätter sind aktive und sehr effektive Klebefallen, die selbst groß Insekten festhalten können. Heimisch ist Drosera regia nur in einem sehr kleinen Gebiet, auf etwa 1000m Höhe in Südafrika, leider ist die Pflanze durch fortzureitende Zerstörung ihres Lebensraumes an den Naturstandorten gefährdet.

In Kultur ist Drosera regia leider noch relativ selten zu finden, da die Pflanze nicht ganz einfach zu Kultivieren ist. Drosera regia liebt es im Sommer sehr sonnig bei einer etwas erhöhten Luftfeuchte, bei 20-35°C höhere Temperaturen sollten vermieden werden, während dieser Zeit wird die Pflanze am besten in einem leichten Anstau, ähnlich wie die Venusfliegenfalle ( also den Untersetzer immer wieder völlig leer werden lassen bevor man wieder gießt ) . Drosera regia benötig eine Winterruhe die Hell bei 10-20 besser 10-15°C, während dieser Zeit sollte man sie etwas trockener halten. Als Substrat für Drosera regia empfiehlt sich eine 50/50 Mischung von Torf und Sand, die Töpfe sollten wegen des umfangreichen Wurzelwerkes möglichst groß gewählt werden.

Drosera regia lässt sich gut über frische Samen und Wurzelstecktlinge vermehren, doch reagieren junge Pflanzen sehr empfindlich auf Wurzelstörungen während des Sommers, und können dann eingehen, am besten nimmt man die Wurzelstecklinge während der Winterruhe. Blattstecklinge funktionieren bei Drosera regia leider nicht.

Ähnliche Beiträge: Drosera madagascariensis

                          Petiolaris Komplex, Sonnentau extrem

                          Drosera adelae

Share Button

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)