Mrz 092014
 
Share Button

Taggeckos, auch nach ihrem lateinischen Namen Phelsumen genannt sind, wie der Name schon vermuten lässt, im Gegensatz zu den meisten anderen Geckos, tagaktiv . Das Hauptverbreitungsgebiet der Taggeckos ist Madagaskar sie leben auch auf anderen Inseln im Indischen Ozean und in Südost Afrika. Es gibt über 50 bekannte Arten von Taggeckos außerdem noch einige Unterarten, die Tiere erreichen, je nach Art eine Größe von 8-30cm, wobei die meisten Arten etwa 20cm lang werden, die einzelnen Taggeckos unterscheiden sich, neben der Größe auch in der Färbung, diese reicht von fast komplett grünen Arten mit lediglich einigen Farbtupfern bis hin zu Arten mit einem komplexen gelbblauen Muster.

Taggeckos sind Hauptsächlich Baumbewohnend und von daher sehr gute Kletterer und leben zumeist als Tagaktive Jäger die sich in der Hauptsache von Insekten und anderen Wirbellosen ernähren, daneben scheinen die meisten Arten von Taggeckos Süßes zu lieben, denn neben ihrer tierischen Kost fressen sie gerne Noch Nektar, Pollen und reife Früchte wie etwa Bananen.

Reptilica

Trotz der Zahlreichen Arten kann man bei Taggeckos einige allgemeine Haltungsparameter festlegen, auch wenn die genauen Haltungsbedingungen sich, von Art zu Art natürlich etwas unterscheiden, und man sich vor dem Kauf entsprechend informieren muss. Alle Taggeckos brauchen vor allem hohe Terrarien, die mit Zahlreichen Kletter- und Versteckmöglichkeiten ausgestattet sind. Die meisten Taggeckos benötigen es relativ warm bei einer erhöhten Luftfeuchte, wobei extrem Feuchte Terrarien, wie etwa bei Pfeilgiftfröschen nicht gebraucht werden.

Durch ihre schöne Färbung und die Tatsache das die Taggeckos eben Tagsüber unterwegs sind, und beschichtet werden können sind Taggeckos sehr dankbare Pfleglinge.

Ähnliche Beiträge  Lygodactylus williamsi ( der Himmelblaue Zwergtaggecko )

                           Faltengeckos ( Ptychozoon )

                           Blattschwanzgeckos ( Uroplatus )

Share Button

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)