Mai 012014
 
Share Button

Der Tausendollarfisch oder auch gestreifter Messerfisch ist in den Flüssen und Seen Südostasiens zuhause. Der mit einem Meter Länge und bis zu fünf Kilogramm Gewicht schon recht große Raubfisch lebt von allem was er erbeuten kann, seien es Fische, Würmer, Krebse, Insekten oder anderes. Die Tiere sind vor allem Nachtaktiv. Jungtiere leben in kleinen Gruppen, erwachsene Tiere sind meist innerartlich unverträglich, ältere Tiere sind auch öfters Einzelgänger. Der Tausendollarfisch ist in seiner Heimat übrigens ein beliebter Speisefisch.

Wer den Tausendollarfisch im Aquarium halten möchte sollte sich darüber klar sein das, das eine sehr Teure Angelegenheit werden wird, ausserdem muss man einen Geeigneten Platz für ein Becken mit mindestens 2000Lietern Inhalt haben, denn nur in Becken dieser Größe kann der Tausendollarfisch Artgerecht in einer Kleingruppe gehalten werden, ausserdem muss das Becken noch auf 23-28°C gebracht werden, kurz, es kostet Geld, Zeit und Platz den Tausendollarfisch zu halten, wer das nicht hat sollte die Finger von diesen Tieren lassen. Leider wird er oft als Einzeltier in viel zu kleinen Becken gehalten, aber das ist, wie jede Falsche Tierhaltung, Tierquälerei.


Beim aufstellen des Aquariums ist unbedingt die Statik zu beachten, allein das Wasser wiegt zwei Tonnen, ohne das Glas, den Bodengrund, Pflanzen und Technik, man sollte also unbedingt einen Architekten befragen um zu verhindern, das im schlimmsten Falle das Haus zusammenbricht oder das Aquarium einen Stock Tiefer steht.

Die Temperaturen im Aquarium für den Tausendollarfisch sollten, wie erwähnt bei 23-28°C liegen, die Wasserhärte darf bis 15°dH liegen. Das Becken sollte nur mäßig beleuchtet werden am besten noch mit Schwimmpflanzen beschattet. Die Pflanzen sollten eher Sparsam gepflanzt sein, so das genügend Schwimmraum vorhanden ist. vergesellschaftet werden kann der Tausendollarfisch mur mit anderen sehr großen Fischen, alles andere wird als Beute betrachtet. Als Futter für diese Tiere kommt Krebsfleisch, Fischfleisch, Lebendfutter und evtl. auch Futterfische oder Futtergarnelen in Frage.

Zur Zucht kann ich in diesem Falle nichts sagen, allerdings nehme ich nicht an das einer meiner Leser sich ein Becken leisten kann das groß genug für eine Zuchtgruppe wäre, es sei denn ein Zoodirektor liest mit, in diesem Falle bitte ich um Rückmeldung und Freikarten.

Ähnliche Beiträge: Kardinalfisch ( Tanichthys albonubes)

                        Küssende Gurmanis ( Helostoma temminckii )

                         Piranhas im Aquarium

Share Button

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)