Mai 132014
 
Share Button

Hummelgarnelen sind in nährstoffreichen Flüssen im Süden Chinas zuhause, wo sie vor allem von Totmaterial leben und so die Gesundheitspolizei ihrer Heimatgewässer darstellen. Die Allesfresser fressen sowohl pflanzliches als auch tierisches Material und auch Algenaufwuchs Den Namen verdanken die bis zu 2,5 cm langen Hummelgarnelen den drei dunklen Querstreifen auf ihrem sonst transparenten Körper, deren Farbe von schwarz zu braun oder dunkelblau variieren kann.

Auch wenn sich die Beschreibung der Hummelgarnelen sehr nach Bienengarnele anhört ist der Unterschied im direkten Vergleich doch leicht zu erkennen ( siehe Bild ) so das kaum die Gefahr einer Verwechslung besteht.

Hummelgarnelen sind sehr beliebt im Aquarium, und auch recht gut zu halten. Meistens wird wie bei allen Zwerggarnelen eine Mindestbeckengrösse von 10 Litern angegeben, aber ich bin der Meinung das man keine Tiere, auch keine Zwerggarnele, unter 30 Litern halten sollte.

das Becken für Hummelgarnelen sollte mit vielen feingliedrigen Pflanzen und Moosflächen eingerichtet werden. Ausserdem sind Wurzeln und Steine als Versteckmöglichkeiten unbedingt nötig und natürlich gehören auch bei den Hummelgarnelen einige trockene Blätter oder Erlenzäpfchen dazu.


Das Hummelgarnelen gerne etwas weicheres Wasser haben sollte das Wasser unter 12°dH haben bei einer Temperatur von 20-24°C. Als Futter kommen überbrühtes Gemüse, Brennesselblätter und jedes im Handel erhältliche trocken oder Frostfutter in Frage, wobei man die Hummelgarnelen eher sparsam Füttern sollte.

Einer Vergesellschaftung von Hummelgarnelen mit kleineren Fischen oder Welsen ist problemlos möglich, wird jedoch dafür sorgen das kaum Nachwuchs erwachsen wird, bei der Vergesellschaftung mit Krebsen oder in Artreiner Haltung ist die Zucht kein Problem da die Tiere lebende Junge zur Welt bringen

Ähnliche Artikel:   Die Tigergarnele Varianten

                       Neocaridina davidi ( Farbformen )

                       Bienengarnele Einteilungen / Zuchtgrade

Share Button

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)