Okt 012014
 
Share Button

Die faszinierenden Anglerfische leben vor allem in flachen, warmen Bereichen tropischer Meere ( die gespenstisch aussehenden Tiefsee Anglerfische gehören zur Gattung Ceratioidei ) Die Anglerfische sind Lauerjäger, die sich perfekt ihrer Umgebung anpassen, sie sehen dann einem Stein oder einer Koralle zum verwechseln ähnlich. Gut getarnt liegen sie am Grund und locken mit ihrer Angel Beute an. Kommt ein Beutetier dem Maul der Anglerfische zu nahe reißen sie ihr Maul auf und vergrößern ihren Mundraum , zu Teil um das Sechsfache, so stark das der entstehende Sog die Beute in ihr Maul zieht.

Anglerfische brauchen im Vergleich zu ihrer Größe ein eher kleines Aquarium, für ein Meerwasserbecken, da sie sehr Standorttreu sind, dennoch gehören sie nicht eben zu den einfachsten Pfleglingen. Besonderst zu beachten ist das sie immer gut gefüttert werden sollten, trotzdem kann es, wenn sie mit kleineren Tieren vergesellschaftet werden, immer zu Verlusten kommen, da Anglerfische wirklich alles Fressen was in ihr Maul passt. Da es verschiedene Anglerfische gibt kann ich hier natürlich keine genaue Haltungsbeschreibung abgeben, allerdings gelten alle Anglerfische als etwas heikel und keineswegs für Anfänger geeignet.

Das Futter für Anglerfische sollte aus kleinen Fischen oder Wirbellosen bestehen die man einfach in die Nähe ihres Mauls bringt, den Rest erledigt dann der Anglerfisch alleine.

Ich habe noch nichts von einer erfolgreichen Zucht der verschiedenen Anglerfische gehöhrt, was nicht heisst das es noch nie gelungen ist, ich gehe aber trotzdem davon aus das zumindest der Großteil der Anglerfische im Handel Wildfänge sind, und die damit verbundenen Schwierigkeiten mit sich bringen.

Ähnliche Beiträge:

Anemonenfische ( Amphiprion )

Einrichtung von Meerwasserbecken

Der Blattfisch (Monocirrhus polyacanthus)

Share Button
 Veröffentlicht von am 01:08

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)