Mrz 272016
 
Share Button

Nachdem ich wieder einmal in einem Forum gelesen habe, es ging darum Eier von exotischen Insekten zu bekommen und diese dann zu züchten, sich doch lieber auf einheimische Tiere zu beschränken, die könne man ja, wenn sie langweilig werden wieder in die Freiheit entlassen. Und ich lese auch immer noch viel zu oft von „Tierfreunden“ die Eier, Larven oder Tiere aus der Natur mitnehmen. Deswegen, auch wenn das an anderer Stelle schon angedeutet wurde, hier nochmal meine Meinung zu diesem Thema.
Sowohl das Einfangen von Tieren in der Natur, als auch das Auswildern selbst gezüchteter Tiere in die Natur ist ein absolutes No go für jeden Tierfreund, selbst wenn ich eine einheimische Tierart halte, und sie mir auf legalem Weg besorgt habe, einfangen in der Natur ist nämlich nicht legal in Deutschland, kann ich sie nicht einfach aussetzen, denn es gibt bei allen Tieren regionale Populationen die sich voneinander unterscheiden, Standortvariationen, und die zerstöre ich unter Umständen wenn ich meinen Bestand „auswildere“.
Das Einfangen oder Einsammeln von Tieren, auch Eiern, ist in Deutschland, soweit ich informiert bin verboten, außerdem gehen die meisten eingefangenen Wildtiere in Gefangenschaft sehr bald ein.
Es ist natürlich wahr das Wissenschaftler und Experten Wildtiere einfangen, nachzüchten und auch wieder auswildern, aber das sind eben Experten, und sie wissen, meistens zumindest, was sie tun. Es ist harte Arbeit Wildfänge an die Gefangenschaft anzupassen, und meist stirbt ein Großteil der Tiere dabei schnell, weswegen ich in meinem Blog immer wieder geraten habe die Finger von Wildfängen zu lassen, denn jemand der, ohne die nötige Erfahrung, und ohne wirklich guten Grund ( etwa nötige Bestandsauffrischung bei Züchtern, oder eine noch nicht in Zucht befindliche Tierart ) einen Wildfang hält, sieht in den meisten Fällen dem Tier beim Sterben zu, und ist in meinen Augen kein Tierfreund.
Also nochmal zusammengefasst am Schluss, Tierfreunde und gute Terraristen und Aquaristen fangen keine Tiere in freier Wildbahn, setzten keine selbst gezüchteten Tiere in die freie Wildbahn aus, auch wenn es einheimische Arten sind, und kaufen wann immer möglich Nachzuchten. Das gilt natürlich auch im Urlaub, wir fangen im Ausland keine Tiere, auch keine Insekten, ein und nehmen sie mit nachhause, wer es doch tut, dem wünsche ich von Herzen eine Zollkontrolle.

ENDE

Ähnliche Beiträge:

Artensterben 3

Schmuggel von Tieren und Pflanzen

In die „Freiheit“ entlassen ( invasive Tier und Pflanzenarten )

Share Button
 Veröffentlicht von am 09:23

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)