Apr 102016
 
Share Button

Der Teppichpython ist in Nordaustralien und Neuguinea zuhause, er lebt dort in den Verschiedensten Habitaten, angefangen von tropischen Regenwäldern, wo die Tiere weitestgehend Baumbewohner sind, bis hin zu Wüstenregionen, wo sie tagsüber in Höhlen leben. Der Teppichpython kann eine Länge von bis zu zwei Metern erreichen und ein Alter von bis zu 20 Jahren.
Das Terrarium für einen Teppichpython sollte mindestens 200 Zentimeter lang, 100Zentimeter tief und 150 Zentimeter hoch sein, die Tiere lassen sich auch in einer kleinen Gruppe halten, müssen aber während der Fütterung getrennt werden, Männchen sollte man auch während der Paarungszeit trennen.
Das Terrarium für den Teppichpython wird mit einigen starken Kletterästen saugfähigen Boden, sowie einer großen Wasserschale zum Baden, sowie Höhlen zum Verstecken eingerichtet, wohlgemerkt, das ist die Mindesteinrichtung, mehr, wie zum Beispiel lebende Pflanzen und anderes sind immer besser. Die Temperatur sollte im Sommer tagsüber bei 27-31°C liegen, bei einer Luftfeuchte von 60-80%, nachts kann die Temperatur auf 25°C fallen. Im Winter wird die Beleuchtungsdauer von 12 auf 8-9 Stunden reduziert und die Temperaturen sinken um etwa 2-4°C.
Als Futter nimmt der Teppichpython der Größe entsprechendes Lebend oder Frostfutter, also Mäuse, Ratten und ähnliches, allerdings nehmen nicht alle Tiere Frostfutter an, das sollte man sich beim Kauf unbedingt zeigen lassen (bei Schlangen sollte man vor dem Kauf ohnehin unbedingt einmal beim Füttern zusehen).
Nach dem wieder anheben der Temperaturen im Frühling sind die Tiere in Paarungsstimmung, zumindest meistens, und sollten, so man Züchten möchte, jetzt zusammengesetzt werden. Das Weibchen legt etwa eineinhalb Monate nach der Paarung 10-30 Eier die man bei 28-30°C 50-70 Tage inkubieren muss. Die Jungtiere werden unter denselben Bedingungen wie die Alttiere gehalten.

Ähnliche Beiträge:

Afrikanische Felsenpython ( Python sebae o. P. natalensis )

Die Anakonda im Terrarium

Boa constrictor Haltung

Share Button
 Veröffentlicht von am 09:04

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)