Jan 292017
 
Share Button

Die Spitznasennatter auch Vietnamesische Langnasennatter genannt, kommt im nördlichen Vietnam und südlichen China vor, die bis zu 160 Zentimeter lange Schlange mit der auffälligen Nase lebt vor allem auf Büschen und Bäumen meist in der Nähe von Gewässern. Zu ihrer Beute zählen neben Kleinsäugern auch Reptilien, Vögel, Insekten, und sogar Fische.
Das Terrarium für die Spitznasennatter sollte für ein Pärchen mindestens 100 cm lang x 50cm breit x 100 cm hoch sein. Eingerichtet werden sollte das Terrarium mit Zahlreichen Kletter- und Versteckmöglichkeiten, außerdem gehört natürlich auch ein großes Wasserbecken zur Einrichtung. Die Temperaturen sollten bei 22-28°C liegen, mit einem Sonnenplatz mit bis zu 35°C, die Luftfeuchte sollte bei etwa 50-80% liegen. Man kann für die Tiere eine etwa zweimonatige Winterpause bei etwa 18°C einlegen, was das Paarungsverhalten fördert.
Gefüttert werden kann die Spitznasennatter mit jedem für die Größe geeigneten Lebend oder Frostfutter, wobei dieses natürlich bestäubt sein sollte, außerdem sollte man die Tiere möglichst abwechslungsreich füttern. Es gibt einige Berichte das die Tiere gerne lebend Fische annehmen, die zum Beispiel im Badebecken ausgesetzt werden, allerdings sollte man diese dann wirklich nur sehr dosiert füttern da, das Badebecken sicher nicht zur längeren Haltung von Fischen geeignet ist.
Die Weibchen legen bis zu 16 Eier die bei etwa 27°C für 60-100 Tage inkubiert werden. Die Jungtiere gelten als etwas schwierig weil sie meist keine, wie bei jungen Schlangen üblich, Babymäuse annehmen und von vielen Züchtern zwangsgefüttert werden müssen. Es gibt allerdings Berichte wonach lebende Kleinreptilien, oder lebende Fische aus einer Wasserschale gefressen werden. Deswegen vermute ich das Babymäuse schlicht nicht zum Beutespektrum der jungen Spitznasennatter gehören, vielleicht sollte man es auch einmal mit Insekten versuchen, die vermutlich im natürlichen Habitat zur Beute zählen.

Share Button
 Veröffentlicht von am 08:55

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)