Warning: fopen(/var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/wp-captcha-bank/error-logs.txt) [function.fopen]: failed to open stream: No such file or directory in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 219

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 220
Fische – Mikes Hobby Blog
Mai 292016
 
Skalare oder auch Segelflosser sind, auch wenn sie nicht so aussehen, Buntbarsche. Die aus drei Arten bestehende Gattung kommt in Südamerika im Amazonas, dem Orinoko und den Nebenflüssen vor. Die Skalare werden, je nach Art, zwischen 10 und 18 Zentimeter lang, die Brustflossen  der Tiere können bis zu 17 Zentimeter lang werden. Skalar sind Raubfische die meist von kleinen Wirbellosen, kleinen Fischen und Krebstieren leben. Auch wenn Skalare als Jungfische in Gruppen leben so bilden die Erwachsenen Read more [...]
 Veröffentlicht von am 09:20
Mrz 132016
 
Der Leopard Buschfisch lebt im Kongo und seinen Zuflüssen, in Gebieten mit langsamer Strömung. Der  bis zu 15 Zentimeter lange Fisch ist ein dämmerungs und nachtaktiver Jäger, die meiste Zeit des Tages versteckt er sich. Während der Jagt verhält sich der Leopard Buschfisch wie ein Blattfisch, er imitiert ein im Wasser treibendes Blatt um nahe an seine Beute heranzukommen um sie dann in sein Schnabelartig geformtes Maul zu saugen. Der Leopard Buschfisch frisst in seiner natürlichen Umgebung Read more [...]
 Veröffentlicht von am 10:43
Dez 212014
 
Der dreistachelige Stichling ist über fast die gesamte nördliche Hemisphäre verbreitet, dabei kommt er sowohl in Süßwasser, als auch in Brackwasser vor, ja er ist sogar in küstennahen Meer zu finden, nur zum Laichen kommt er immer ins Süßwasser, auch kommt er sowohl in fliessenden, als auch in stehenden Gewässern vor. Es scheint allerdings das sich die in den verschiedenen Habitaten vorkommenden Populationen sowohl in Größe und Färbung, als auch in ihren jeweiligen Ansprüchen unterscheiden, Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:49
Dez 032014
 
Der Kuckuckswels auch Leopardwels oder Vielpunkt Fiederbartenwels genannt hat den Kuckuck nicht umsonst in seinem Namen, denn wie der bekannte Vogel, schiebt auch der Kuckuckswels seine Eier Fremden unter. Der im Tanganjikasee vorkommende, bis zu 15cm lange Wels schiebt seine Eier den dort vorkommenden, maulbrütenden Barschen unter. Dabei schleicht er sich bei der Paarung ein und frisst einen Großteil der Barscheier und ersetzt sie durch seine eigenen. Die Barsche nehmen die Eier, so der Tausch Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:28
Nov 052014
 
Flösselaale sind im Westen Afrikas zuhause, wobei ihr Hauptverbreitungsgebiet in Nigeria zu finden ist. Die Flösselaale können, in Ausnamefällen, bis zu 90cm lang werden, allerdings werden sie durchschnittlich nur bis etwa 40cm lang. Die nachtaktiven Tiere leben vor allem in stillen, sumpfigen, verkrauteten Gewässern. Die Flösselaale sind reine Fleischfresser und ernären sich von Wirbellosen, kleinen Fischen oder ähnlichem. Bemerkenswert ist das die Tiere zwingen Luftsauerstoff aufnehmen Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:20
Okt 132014
 
Feuerfische sind faszinierend, wunderschön und gefährlich. Ihre auffällige Färbung soll Fressfeine warnen, das dieser Fisch keine Mahlzeit ist, denn mit den, in den Flossen verborgenen, Stacheln verabreichen sie Feinden eine ordentliche Portion Gift. Die Stiche der Feuerfische sind auch für Menschen, wenn auch in der Regel nicht tödlich, sehr schmerzhaft. Das Gift ist nur zur Verteidigung und nicht zum beutefang gedacht. Es gibt über 10 verschiedene Arten Feuerfische, sie sind in flachen, Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:30
Okt 012014
 
Die faszinierenden Anglerfische leben vor allem in flachen, warmen Bereichen tropischer Meere ( die gespenstisch aussehenden Tiefsee Anglerfische gehören zur Gattung Ceratioidei ) Die Anglerfische sind Lauerjäger, die sich perfekt ihrer Umgebung anpassen, sie sehen dann einem Stein oder einer Koralle zum verwechseln ähnlich. Gut getarnt liegen sie am Grund und locken mit ihrer Angel Beute an. Kommt ein Beutetier dem Maul der Anglerfische zu nahe reißen sie ihr Maul auf und vergrößern ihren Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:08
Sep 272014
 
Der bis zu 15 Zentimeter lange Schmetterlingsfisch verdankt seinen Namen seinen stark vergrößerten Brustflossen, die ihm, wenn sie ausgebreitet sind an einen Schmetterling erinnern. Allerdings sind die Flossen nicht nur schön, sie ermöglichen dem Schmetterlingsfisch auch Gleitsprünge von über zwei Metern, die er bei der Jagd nach Insekten einsetzt. Der Schmetterlingsfisch lebt in Flüssen, in den Regenwäldern des westlichen Afrikas. Er lebt vor allem von Insekten auf und über der Wasseroberfläche Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:56
Sep 182014
 
Der Filigran Regenbogenfisch ist in Nordaustralien und Neuguinea zuhause, Er bewohnt dort klare Gewässer wobei er sowohl langsam fließende Gewässer als auch sumpfige Tümpel bewohnt. Der bis zu fünf Zentimeter lange Filigran Regenbogenfisch lebt in größeren Gruppen und lebt vor allem von kleinen Krebstieren, Insekten von der Wasseroberfläche und Algen. Der Filigran Regenbogenfisch wird auch oft als Schmetterlings Regenbogenfisch, Fadenflossen Regenbogenfisch oder Pracht Regenbogenfisch Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:27
Aug 312014
 
Der Kakadu Zwergbuntbarsch verdankt seinen Namen wohl der imposanten Rückenflosse der Männlichen Tiere. Der bis zu acht Zentimeter lange Kakadu Zwergbuntbarsch ist im Rio Ucayali, in Peru Zuhause. Er lebt dort in der Laubschicht flacher Wasserläufe, die er nach Narung durchsucht. In der Aquaristik gibt es mittlerweise verschiedene Zuchtformen die sich farblich unterscheiden. Das Aquarium für den Kakadu Zwergbuntbarsch sollte zumindest 100L fassen, weil man die Tiere, um die Weibchen vor Überlastung Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:44