Mai 292014
 
Bei Ringelhandgarnelen handelt es sich nicht etwa um eine Art, sondern um eine eng miteinander verwandte Artengruppe, die leider im Handel nicht genauer bezeichnet werden, so dass es durchaus möglich ist das auch Kreuzungen im Handel zu haben sind. heimisch sind Ringelhandgarnelen in Bächen von Indien bis Thailand, bei Ringelhandgarnelen handelt es sich nicht um Zwerggarnelen, die Tiere können, je nach Art leicht fünf Zentimeter Länge erreichen und vor allem die Männchen verfügen über Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:44
Mai 132014
 
Hummelgarnelen sind in nährstoffreichen Flüssen im Süden Chinas zuhause, wo sie vor allem von Totmaterial leben und so die Gesundheitspolizei ihrer Heimatgewässer darstellen. Die Allesfresser fressen sowohl pflanzliches als auch tierisches Material und auch Algenaufwuchs Den Namen verdanken die bis zu 2,5 cm langen Hummelgarnelen den drei dunklen Querstreifen auf ihrem sonst transparenten Körper, deren Farbe von schwarz zu braun oder dunkelblau variieren kann. Auch wenn sich die Beschreibung Read more [...]
Apr 292014
 
Procambarus fallax oder wie er im Deutschen heisst, Everglades Sumpfkrebs, ist wie der Name schon vermuten lässt in Florida zuhause. Die Tiere leben in langsam fliessenden bis stehenden Gewässern und sind dort, wie die meisten Krebse als Gesundheitspolizei unterwegs, indem sie Abfälle, wie Laub, tote Pflanzen und Aas verwerten, die Tiere sind Allesfresser, und erbeuten wohl auch hin und wieder einen kranken Fisch, sind aber eigentlich keine Aktiven Jäger. Sie werden zwischen 8-12 cm lang und Read more [...]
Apr 172014
 
Es gibt mehrere natürliche Varianten und Zuchtformen der Tigergarnele, zu beachten ist das bei Zuchtformen immer wieder Exemplare auftreten die nicht den Zuchtstandards entsprechen und daher selektiert werden müssen, natürliche Varianten der Tigergarnele dagegen sind natürlich erbfest, hier ist also keine Selektion notwendig, je nach Art und Qualität des Zuchtstammes kann mehr oder weniger Selektion notwendig sein. Bei der normalen Tigergarnele sind die streifen auf dem Panzer während der Körper Read more [...]
Apr 122014
 
Die Tigergarnelen gehören zu meinen absoluten Favoriten unter den Wirbellosen Aquarienbewohnern, leider kann ich die allgemeine Aussage, dass die Tiere keine Ansprüche ans Wasser stellen nicht bestätigen, mein Wasser war das reine Gift für die Tiere und ich brauchte einige versuche um sie erfolgreich zu halten.Die Tigergarnelen stammen ursprünglich aus Südchina, die etwa 2,5 Zentimeter großen Tiere bewohnen dort klare Flüsse und Bäche, wie die meisten Garnelen sind auch Tigergarnelen Allesfresser Read more [...]
Mrz 302014
 
Für die Zucht von Artemia franciscana braucht man, unabhängig davon ob als Futtertier oder dauerhaft, entsprechendes Wasser und Temperaturen. Artemia franciscana lebt bei Temperaturen von 18-28°C ideal für die Zucht sind etwa 20-24°C. Für das entsprechende Wasser mischt man immer 25-40g Meersalz ( Meersalz oder Artemiasalz aus dem Fachhandel, Speisesalze sind wegen der Zusatzstoffe nicht geeignet!) mit je einem Liter destilliertem Wasser und lässt es dann einen Tag stehen. Zur Futtertierzucht Read more [...]
Mrz 292014
 
Die Winkerkrabben sind in allen tropischen Regionen weltweit in Mangroven und an Stränden zu finden, es gibt etliche Arten von Winkerkrabben die sich in Form, Färbung und Größe unterscheiden, wobei die Lebensweise der einzelnen Arten ähnlich ist, die meisten Winkerkrabben leben in der Gezeitenzone, wo sie bei Flut in ihren z.T. sehr tiefen Wohnröhren verschwinden und bei Ebbe auf Nahrungssuche gehen, Winkerkrabben sind Allesfresser, die normalerweise den Sand in der Umgebung ihrer Wohnröhre Read more [...]
Mrz 162014
 
Artemia franciscana ist die wohl verbreitest Art von Artemis, sie wird im großen Stil gezüchtet und Eier und lebende Tiere sind in jedem but sortierten Zoogeschäft zu bekommen, leider werden sie oft fälschlicherweise als Artemia salina bezeichnet, welche deutlich seltener und eigentlich nur beim Spezialisten zu haben sind, man kann davon ausgehen das alle als Lebendfutter oder Eier verkauften Artemias, Artemia franciscana sind, auch wenn sie änderst ausgezeichnet sind.Wie alle Artemia Arten Read more [...]
Feb 252014
 
Seit einigen Jahren sind die Microkrabben aus Thailand im Handel erhältlich, die kleinen Allesfresser leben komplett im Süßwasser, und auch der ganze Fortpflanzungszyklus findet im Süßwasser statt. In ihrer Heimat leben die Microkrabben hauptsächlich in den Wurzeln von Schwimmpflanzen und fischen mit ihren Scheren Nahrungspartikel aus dem Wasser, und Fressen abgestorbenes Pflanzliches Material, im Wasser oder auf dem Boden sind sie in ihrem natürlichen Habitat kaum anzutreffen. Der Name Microkrabben Read more [...]
Jan 042014
 
Die grüne Zwerggarnele  kommt in Burma und Nordindien in Flussniederungen vor, sie lebt dort wie die meisten Garnelen von verrottendem Pflanzenmaterial, Algenaufwuchs, Aas und kleinen Wirbellosen, wobei der Großteil ihrer Narung pflanzlich ist. Sie hat in ihrem Habitat quasi die Aufgabe der Gesundheitspolizei, indem sie totes Material verwertet und so eine Belastung des Wassers verhindert. Die bis zu 4cm langen Tiere tragen ihren deutschen Namen aufgrund ihrer, normalerweise, grünen Färbung. Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:39