Okt 112014
 
Ein paar traurige, und kaum Fassbare Wahrheiten zum Thema ausgerottet durch den Menschen: Der Beutelwolf starb in den 1930iger aus, Hauptgrund für sein Austerben war seine Bekämpfung durch Farmer, weil er sich an ihren Schafen vergriff, die unter Schutz Stellung kam zu spät und ein Tier verschwand. Der Dodo wurde ausgerottet weil er nicht fliegen konnte, der Mensch fand ihn lecker und von Menschen mitgebrachte Fressfeinde erledigten den Rest, und zu guter Letzt noch ein Besonderst schockierende Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:38
Okt 082014
 
Ein weiterer Grund für das Globale Artensterben sind natürlich die Umweltverschmutzung und ihre Folgen, wie etwa der Treibhauseffekt, das Ozonloch, saurer Regen und vieles Mehr. So ist vor allen unter Amphibien das Artensterben in den letzten Jahren dramatisch gestiegen, Grund dafür sind der Klimawandel und ein Pilz ( wobei dieser Pilz schon immer da war, ich denke ich lehne mich nicht allzu weit aus dem Fenster wenn ich denke das auch hier der Mensch seine Hand im Spiel hat ) so hat ein Nationalpark Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:32
Okt 052014
 
Das Artensterben hat zwar nicht direkt mit meinen normalen Bloginhalten zu tun, aber ich habe in letzter Zeit einfach zu viele wirklich alarmierende Nachrichten gelesen um das Thema nicht anzusprechen, immerhin denke ich das jeder der Tiere und Pflanzen pflegt auch am Erhalt unserer Natur interessiert ist. Deswegen sollte uns auch Das Artensterben interessieren, und deshalb werde ich diese Woche einen Dreiteiler zu diesem Thema schreiben. Natürlich sind schon immer Tiere ausgestorben, das begann Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:25
Aug 242014
 
Schmuggel von, meist geschützten, Tieren und Pflanzen ist mittlerweile ein Milliardengeschäft, was nicht zuletzt daran liegt das sogenannten Tierfreunden die Natur und auch die Tiere scheißegal sind, solange sie bekommen was sie wollen, oder sie zumindest ein paar Euro beim Kaufen sparen können! Das der Schmuggel von Tieren und Pflanzen boomt ist nicht weiter verwunderlich, der Gewinn ist riesig, mal als Beispiel, man kauft Tiere für ein paar Euro ein, und kann, nach dem Schmuggel über die Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:22
Aug 092014
 
Jeder kann ein Terrarium heizen, ein Terrarium kühlen ist dagegen eine ganz andere Sache, gerade wenn es auf Temperaturen deutlich unter der herrschenden Raumtemperatur gekühlt werden soll. Gerade bei der Pflege von Hochland Nepenthes ist das aber sehr wichtig da diese ohne eine Nachtabsenkung auf mindestens 15°C nicht gedeihen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Problem anzugehen, die einfachste ist wohl einen Kühlschrank in ein Terrarium umzubauen indem man eine Scheibe in die Tür Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:43
Jun 072014
 
Jeder Halter von Reptilen wird, so er denn Züchten möchte, früher oder später lernen müssen Reptilieneier zu Händeln, da nur sehr wenige Reptilien lebende Junge bekommen, und die Bedingungen im Gehege meist nicht zum ausbrüten der Reptilieneier geeignet sind. Zunächst einmal gilt es zu beachten das Reptilieneier im Gegensatz zu Vogeleiern keine Kalkschale haben sondern eher Lederartig sind, wobei die Härte mit zunehmendem Alter zunimmt, sie sind also von Vorneherein etwas empfindlicher. Einige Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:11
Jan 122014
 
Es gibt viele verschiedene Variationen von Terrarien, und eine davon ist ein Regenwaldterrarium, gemeint ist im allgemeinen ein Terrarium mit sehr hoher Luftfeuchte, vieleicht sogar mit einem Wasserteil.  Es gibt natürlich auch bei einem Regenwaldterrarium verschiedene Möglichkeiten, je nach Anspruch der zu haltenden Tiere oder Pflanzen, aber im Allgemeinen sind Terrarien mit einer deutlich erhöhten Luftfeuchte und mehr oder minder feuchtem Bodengrund gemeint, und genau hier fangen die zu erwartenden Read more [...]
Aug 012013
 
Legenot ist im Zusammenhang mit Reptilien ein immer wieder aktuelles und wichtiges Thema, da Legenot bei weiblichen Reptilen eine sehr gefährliche Sache ist die oft zu teuren Operationen und im schlimmsten Falle sogar zum Tod des Tieres führen kann.Zuallererst sei gesagt, dass es eine Fehleinschätzung ist zu glauben man brauche sich um Legenot keine Gedanken machen, weil man nur weibliche Tiere hält, oder die Weibchen und Männchen getrennt hält, so das nur bestimmte Weibchen zur Paarung kommen. Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:39
Jul 092013
 
Ich habe es gerade bemerkt und möchte es euch als Warnung weitergeben, Sonntag habe ich meine zwei Chamäleons in ein Aussengeheg von Exo Terra gesetzt, soweit so gut, die Gehege sind gut und recht einfach zusammen zu bauen. Allerdings ist heute bei der Fütterung wohl etwas danebengegangen, deshalb, wenn ihr die Gehege Aufbaut achtet auf lose Fäden, es sind immer ein Paar da, wie gesagt ich habe nicht weiter darauf geachtet, deswegen durfte ich eben gerade dem Männchen einen etwa 40cm langen Read more [...]
 Veröffentlicht von am 21:32
Apr 022013
 
 Als Quappentee bezeichnet man speziell für die Kaulquappenaufzucht vorbereitetes Wasser.Besonderst gut ist gebrauchtes Aquarienwasser, als Basis geeignet, da sich darin Bakterienkulturengebildet haben, was vor allem bei frisch geschlüpften Quappen von Vorteil ist, sollte keines vorhanden seingeht auch normales Wasser.In das Wasser werden Eichenblätter, Buchenblätter, Seemandelbaumblätter oder Erlenzäpfchen gegebenso das sich ein Gerbsäureanteil bildet, der vor Verpilzung und Infektionen Read more [...]
 Veröffentlicht von am 01:59