Mrz 252014
 
Die Kragenechse, den Namen verdankt sie dem aufstellbaren Hautlappen am Hals, der aufgestellt einen Durchmesser von bis zu 30cm erreichen kann, ist wohl eine der bekanntesten Echsen überhabt, was sie dem Namensgebenden Kragen verdankt, der wirklich sehr imposant aussieht. Die Kragenechse nutzt diesen Kragen in der Hauptsache um Feinde Abzuschrecken und während der Paarung. Heimisch sind die Tiere in den Baumsteppen und Trockenwäldern Neuguineas und Australiens, wo sich die Tagaktiven Tiere hauptsächlich Read more [...]
Dez 312013
 
Knollendrosera, auch englisch tuberous Drosera kommen vor allem in Westaustralien vor, und zwar wachsen sie an Orten wo jede andere Drosera eingehen würde. Knollendrosera wachen in Gebieten die während des Australischen Sommers komplett austrocknen, der meist Sandige Boden wird steinhart und knochentrocken, so das selbst viele andere Pflanzen kapitulieren. Knollendrosera jedoch überleben in diesen Regionen indem sie den Sommer einfach verschlafen und ihre Wachstumsperiode in den Winter verschieben. Read more [...]
Jan 252013
 
Drosera adelae gehört wie D.Prolifera zu den Queensland Drosera , der natürliche Verbreitungsraum liegt in den Urwäldern Australiens, genauer im Nordwesten Australiens, in wie schon der Name sagt,  Queensland. Drosera adelae wächst dort gewöhnlich im Statten von Bäumen meist in sandigem Substrat. Im natürliche Habitat sinkt die Temperatur nie unter 15 °C . Die Pflanze bildet eine lockere Rosette aus bis zu 25cm langen ( meist nur bis 20cm langen ) lanzettenförmigen Blättern, die normalerweise Read more [...]
Sep 212012
 
Mit Cephalotus follicularis kommen wir zu einem meiner absoluten Favoriten unter den Fleischies, ich weiß nicht warum aber ich liebe diese Pflanzen, die Form die Farbe einfach toll.Cephalotus follicularis ist die einzige Art dieser Gattung und er wächst nur in einem schmalen Streifen an der Südwestküste Australiens. Auch wenn die Kannen an Nepenthes erinnern hat er mit dieser Art nichts zu tun sondern bilde eine vollständig eigene Gattung. Cephalotus follicularis bildet eine Bodenrosette aus Read more [...]