Warning: fopen(/var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/wp-captcha-bank/error-logs.txt) [function.fopen]: failed to open stream: No such file or directory in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 219

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 220
Fleischfressende Pflanze – Mikes Hobby Blog
Apr 192014
 
Sarracenia oreophila oder auch die "grüne" Schlauchpflanze wird zwischen 20 und 70 cm hoch und ist, wie der Name vermuten lässt, meist gelblich grün ausgefärbt, allerdings färben die Deckel der Schläuche bei voller Sonne rötlich aus.Sarracenia oreophila ist mittlerweile leider stark gefährdet und kommt nur noch in einem kleinen Gebiet zwischen Alabama und North Carolina vor, an allen anderen Standorten gilt sie als ausgerottet. Im Gegensatz zu anderen Sarracenias besiedelt Sarracenia oreophila Read more [...]
Apr 032014
 
Wie der Name vermuten lässt gehört Sarracenia minor zu den kleineren Schlauchpflanzen mit Schläuchen zwischen 35-50cm, jedoch gibt es eine Unterart Sarracenia minor var. okefenokeensis die Schläuche bis zu über einem Meter bekommen kann. Sarracenia minor wächst in den Küstengebieten Floridas bis ins südliche North Carolina .Zwar besiedelt Sarracenia minor vor allem Feuchtgebiete, aber die Pflanze ist auch durchaus an etwas trockeneren Stellen zu finden, auch sind ihre Standorte, im Gegensatz Read more [...]
Mrz 232014
 
Nepenthes flava gehört zu den Zahlreichen Hochland Nepenthes aus Sumatra, die Pflanze wird bis zu 6m hoch und wächst meist als Aufsitzerpflanze in Moosreichen Wäldern, die Hochlandregionen Sumatras sind häufig Nebelig, man spricht in diesem Zusammenhang von Nebelwald, was eine eher niedrige Temperatur ( für Sumatra ) und eine extrem hohe Luftfeuchte zur Folge hat. Den lateinischen Namen flava, also gelb verdankt sie wohl der leuchtenden Farbe der Kannen ihrer gelben Variation. Die Kannen von Read more [...]
Mrz 062014
 
Nepenthes ventricosa ist in Südostasien verbreitet und kommt dort in den Regenwäldern bis in Höhen von 2000m vor, ist aber auch im Tiefland zu finden. Die robusten Pflanzen wachsen meist als Aufsitzer auf Bäumen, seltener auch auf dem Boden. Die Kannen bauchigen, eher kleinen Kannen von Nepenthes ventricosa sind sehr hübsch, der obere Rand hat ein für Nepenthes ventricosa typisches Zahnradmuster .Nepenthes ventricosa gilt als Typische Anfängerpflanze, was sie, meiner Meinung nach zu Unrecht, Read more [...]
Feb 082014
 
Drosera anglica mit deutschem Namen Langblättriger Sonnentau oder auch englischer Sonnentau gehört, mit Ausnahme einer in Hawaii vorkommenden Standortvariante, welche keine Winterknospen bildet, zu den Winterharten Sonnentauen. Teilweise wird Drosera anglica auch als Drosera longifolia bezeichnet, was aber nicht richtig ist. Drosera anglica ist in den Moorgebieten auf der nördlichen Halbkugel beheimatet und ist die grösste in Deutschland vorkommende Art von Sonnentau, leider auch die seltenste. Read more [...]
Jan 252014
 
Ihren Namen verdankt die erst im Jahr 2000 entdeckte Nepenthes jacquelineae der Frau des Entdeckers, Nepenthes jacquelineae gehört mit ihrem Verbreitungsgebiet auf 1700-2200 Höhenmetern zu den Zahlreichen Hochlandarten Sumatras. Meist wächst die Pflanze als Aufsitzerpflanze in Moosreichen Nebelwäldern, seltener ist sie auch am Boden zu finden. Die bis zu 15cm langen Luftkannen von Nepenthes jacquelineae sind, zumindest meiner Meinung nach, die schönsten unter den Nephentes, ich habe mich beim Read more [...]
Jan 112014
 
Drosera peltata ist die wohl am weitesten verbreitete Knollendrosera, er kommt nicht nur in Australien sondern auch Neuguinea, Nepal, Thailand, Neuseeland bis hin nach Japan und China vor, Drosera peltata besiedelt im Gegensatz zu anderen Knollendrosera Arten sogar dauerfeuchte Gebiete. Drosera peltata bildet eine Rosette am Boden, aus dieser treibt die Pflanze dann bis zu 30cm in die Höhe, im Sommer dann zieht sich die Pflanze meist, wie alle Knollendrosera in die bis zu ein Zentimeter großen Read more [...]
Dez 262013
 
Drosera capillaris hat ein sehr großes Verbreitungsgebiet das sich vom Südosten der USA über die Karibik bis nach Mittel und Südamerika erstreckt, die Pflanzen können sich je nach Standort in der Größe und Ausfärbung deutlich unterscheiden, Drosera capillaris kann einen Durchmesser von drei bis sieben Zentimetern erreichen und blüht, zumindest in den frostfreien Regionen ganzjährig. Drosera capillaris ist meist grün färbt sich aber unter starkem Licht bzw. voller Sonne rot aus.Die Kultur Read more [...]
Dez 192013
 
Pinguicula weser oder besser Pinguicula x weser ist ein Hybrid aus den Mexikanischen Arten P. ehlersiae und P. moranensis. Wegen seiner Robustheit und nicht zuletzt wegen der schönen Blüten wird diese Hybride oft in Gärtnereien und Baumärkten angeboten. Pinguicula weser ist auch für den Laien eine gut zu haltende Art, da sie auch gröbere Kulturfehler kurzfristig übersteht und sogar gegenüber leicht kalkhaltigem Wasser resistent ist, so dass man sie zur Not auch eine Zeitlang mit Leitungswasser Read more [...]
Dez 122013
 
Nepenthes alata ist wohl eine der bekanntesten Kannenpflanzen, die auf den Philippinen heimische Nepenthes alata ist vom relativen Tiefland, ab etwa 400m bis auf 2400m zu finden. Meist ist sie auf Bäumen zu finden, selten auch auf dem Boden wachsend. Die Kannen von Nepenthes alata sind mit ihren bis zu 20 Zentimetern Länge und bis zu sechs Zentimetern breite schon recht groß. Wie alle Nepenthes Arten ist auch Nepenthes alata Zweihäusig, das heisst es gibt weibliche und männliche Pflanzen.Die Read more [...]