Warning: fopen(/var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/wp-captcha-bank/error-logs.txt) [function.fopen]: failed to open stream: No such file or directory in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 219

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 220
Garnelen – Mikes Hobby Blog
Apr 172014
 
Es gibt mehrere natürliche Varianten und Zuchtformen der Tigergarnele, zu beachten ist das bei Zuchtformen immer wieder Exemplare auftreten die nicht den Zuchtstandards entsprechen und daher selektiert werden müssen, natürliche Varianten der Tigergarnele dagegen sind natürlich erbfest, hier ist also keine Selektion notwendig, je nach Art und Qualität des Zuchtstammes kann mehr oder weniger Selektion notwendig sein. Bei der normalen Tigergarnele sind die streifen auf dem Panzer während der Körper Read more [...]
Apr 122014
 
Die Tigergarnelen gehören zu meinen absoluten Favoriten unter den Wirbellosen Aquarienbewohnern, leider kann ich die allgemeine Aussage, dass die Tiere keine Ansprüche ans Wasser stellen nicht bestätigen, mein Wasser war das reine Gift für die Tiere und ich brauchte einige versuche um sie erfolgreich zu halten.Die Tigergarnelen stammen ursprünglich aus Südchina, die etwa 2,5 Zentimeter großen Tiere bewohnen dort klare Flüsse und Bäche, wie die meisten Garnelen sind auch Tigergarnelen Allesfresser Read more [...]
Jan 092013
 
Alle wirbellosen Aquarientiere reagieren empfindlich auf eine plötzliche Schwankung der Wasserqualität und Temperatur, so das ein eingewöhnen wie bei Fischen leicht zum Verlust der Tiere führen kann, deswegen muss man beim Umsetzen von Wirbellosen vorsichtig und vor allem mit Geduld vorgehen. Es geht darum die Temperatur und die Wasserqualität von Transportbehälter, Aufzuchbecken oder ähnlichem, der im Hauptbecken langsam anzugleichen, so dass kein Stress für die Tiere entsteht. Dabei gibt Read more [...]
Sep 232012
 
Großarmgarnelen tragen ihren Namen wegen der zum Teil sehr großen Scherenarme, mit teils eindrucksvollen Scheren die einem Krebs alle Ehre machen würden. Von diesen Wirbellosen Tieren gibt es etliche Arten in den Seen und Flüssen der Welt. Sie sind im Durchschnitt deutlich größer als ihre kleinen Verwandten die Zwergarnelen, so beginnen die kleinsten mit etwa 2cm bis hin zur größten bekannten Art mit bis zu 25cm Körperlänge und, bei Männchen, bis zu 50cm langen Scherenarmen. Im Gegensatz Read more [...]