Warning: fopen(/var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/wp-captcha-bank/error-logs.txt) [function.fopen]: failed to open stream: No such file or directory in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 219

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 220
Aquarium – Mikes Hobby Blog
Mai 172014
 
Die Siamesische Saugschmerle ist in Südostasien zuhause, sie lebt dort vor allem in schnell fließenden, Sauerstoffreichen Gewässern. Die Siamesische Saugschmerle bis zu 10 Zentimeter lang und bis zu 6 Jahre alt. Sie lebt vor allem von dem Algenaufwuchs auf Steinen, mit ihrem Saugmaul raspelt sie den Aufwuchs von den Steinen, gleichzeitig dient es dazu sie in der starken Strömung ihrer Heimatgewässer festzuhalten. Die Siamesische Saugschmerle wird leider immer noch gerne als Algenfresser verkauft, Read more [...]
Mai 132014
 
Hummelgarnelen sind in nährstoffreichen Flüssen im Süden Chinas zuhause, wo sie vor allem von Totmaterial leben und so die Gesundheitspolizei ihrer Heimatgewässer darstellen. Die Allesfresser fressen sowohl pflanzliches als auch tierisches Material und auch Algenaufwuchs Den Namen verdanken die bis zu 2,5 cm langen Hummelgarnelen den drei dunklen Querstreifen auf ihrem sonst transparenten Körper, deren Farbe von schwarz zu braun oder dunkelblau variieren kann. Auch wenn sich die Beschreibung Read more [...]
Mai 042014
 
Der südamerikanische Schmettelingsbuntbarsch kommt in Venezuela und Kolumbien vor, wo er verschiedenste Habitate besiedelt, von klaren ,langsam fliessenden Gewässern bis hin zu trüben, zugewucherten, warmen Seen. Der südamerikanische Schmettelingsbuntbarsch lebt vor allem von kleinen Wirbellosen, wie etwas Insektenlarven. Die Tiere werden etwa sechs Zentimeter lang und bis zu 3 Jahre alt. Den Namen verdankt der südamerikanische Schmettelingsbuntbarsch sicher seinem Farbenprächtigen äußeren, Read more [...]
Mai 012014
 
Der Tausendollarfisch oder auch gestreifter Messerfisch ist in den Flüssen und Seen Südostasiens zuhause. Der mit einem Meter Länge und bis zu fünf Kilogramm Gewicht schon recht große Raubfisch lebt von allem was er erbeuten kann, seien es Fische, Würmer, Krebse, Insekten oder anderes. Die Tiere sind vor allem Nachtaktiv. Jungtiere leben in kleinen Gruppen, erwachsene Tiere sind meist innerartlich unverträglich, ältere Tiere sind auch öfters Einzelgänger. Der Tausendollarfisch ist in seiner Read more [...]
Apr 292014
 
Procambarus fallax oder wie er im Deutschen heisst, Everglades Sumpfkrebs, ist wie der Name schon vermuten lässt in Florida zuhause. Die Tiere leben in langsam fliessenden bis stehenden Gewässern und sind dort, wie die meisten Krebse als Gesundheitspolizei unterwegs, indem sie Abfälle, wie Laub, tote Pflanzen und Aas verwerten, die Tiere sind Allesfresser, und erbeuten wohl auch hin und wieder einen kranken Fisch, sind aber eigentlich keine Aktiven Jäger. Sie werden zwischen 8-12 cm lang und Read more [...]
Apr 222014
 
Die Große Wabenkröte ist eine von insgesamt drei Gattungen von Wabenkröten, die alle in Südamerika heimisch sind, alle gemeinsam haben das bizarre Aussehen und die sehr spezielle Art der Vermehrung, der die Tiere auch ihren Namen verdanken, auch die Haltungsbedingen der Tiere gleichen sich, so dass ich nur über die Große Wabenkröte berichten werden. Die Große Wabenkröte wird zwischen 10-17 cm lang und ist im östlichen Südamerika und Trinidad, im Tiefland weit verbreitet sie besiedelt Read more [...]
Apr 202014
 
Der Bunte Prachtkärpfling gehört zu den sogenannten Killi Fischen, daher den Eierlegenden Zahnkarpfen, und gehört, da seine Heimatgewässer zum Teil auch gelegentlich austrocknen, zu den halbanuellen Fische. Das heisst das die Eier auch eine Trockenzeit im Bodengrund überstehen ( wobei allerdings eine Restfeuchte erhalten bleiben muss ). Der Bunte Prachtkärpfling lebt an der Westküster Afrikas, bevorzugt in verkrauteten, sumpfigen Gewässern. Der Bunte Prachtkärpfling wird bis zu 6cm lang Read more [...]
Apr 122014
 
Die Tigergarnelen gehören zu meinen absoluten Favoriten unter den Wirbellosen Aquarienbewohnern, leider kann ich die allgemeine Aussage, dass die Tiere keine Ansprüche ans Wasser stellen nicht bestätigen, mein Wasser war das reine Gift für die Tiere und ich brauchte einige versuche um sie erfolgreich zu halten.Die Tigergarnelen stammen ursprünglich aus Südchina, die etwa 2,5 Zentimeter großen Tiere bewohnen dort klare Flüsse und Bäche, wie die meisten Garnelen sind auch Tigergarnelen Allesfresser Read more [...]
Apr 052014
 
Der Purpurprachtbarsch, auch als Aquarienkirbensis oder Weinroter Prachtbarsch bekannt, ist in langsam fliessenden oder stehenden Gewässern im westlichen Afrika zuhause und verdankt seinen Namen den prächtigen Farben welche er zur Schau stellt. Der Purpurprachtbarsch kann bis zu 10 cm lang werden bleibt im allgemeinen aber eher bei 7-8cm. In seiner Heimat lebt der Purpurprachtbarsch meist von kleinen Wirbellosen, Larven und anderem Kleintieren. Eine Besonderheit bei dem Purpurprachtbarsch ist Read more [...]
Mrz 302014
 
Für die Zucht von Artemia franciscana braucht man, unabhängig davon ob als Futtertier oder dauerhaft, entsprechendes Wasser und Temperaturen. Artemia franciscana lebt bei Temperaturen von 18-28°C ideal für die Zucht sind etwa 20-24°C. Für das entsprechende Wasser mischt man immer 25-40g Meersalz ( Meersalz oder Artemiasalz aus dem Fachhandel, Speisesalze sind wegen der Zusatzstoffe nicht geeignet!) mit je einem Liter destilliertem Wasser und lässt es dann einen Tag stehen. Zur Futtertierzucht Read more [...]