Apr 082014
 
Pinguicula vulgaris ist in der gesamten nördlichen Hemisphäre beheimatet, und gehört damit zu den wenigen auch in Deutschland heimischen Fleischfressenden Pflanzen .Es bevorzugt halbschattige Standorte mit sauren, nassen Böden. Ich selbst hatte das Glück die Pflanze in einem Habitat in den schottischen Midlands zu finden wo sie in einer Heideartigen Landschaft direkt am Wegrand wuchs, der Boden war durch ein kleines Rinnsal ständig nass. Die Rosette der Pflanze erreicht einen Durchmesser von Read more [...]
Feb 272014
 
Sarracenia psittacina ist eine etwas aus der Reihe fallende Sarracenia, im Gegensatz zu anderen Arten bildet Sarracenia psittacina auf dem Boden liegende Schläuche deren Ende zur Mitte hin gekrümmt ist was etwas einem Papageienkopf ähnelt, daher wohl auch der deutsche und lateinische Name (  psittacina = Papagei ), die Schläuche bilden eine am Boden liegende Rosette aus, Sarracenia psittacina ist eine etwas ungewöhnliche, aber doch sehr schöne Sarracenia. Ich habe nichts darüber gefunden, Read more [...]
Aug 022012
 
Drosera rotundifolia ist in der ganzen nördlichen Hemisphären, von Nordeuropa, über Sibirien und Nordchina, Korea und die USA bis nach Alaska verbreitet. Drosera rotundifolia besiedelt morastige kalkarme Gebiete meist Hochmoore und liebt es extrem Feucht. Drosera rotundifolia war im Mittelalter als Heilpflanze bekannt da ihr Sekret Wirkstoffe enthält die bei Lungenkrankheiten helfen können, jedoch bei zu hoher Dosierung zum Tode führen können. So wurde die Pflanze auch Widdertot genannt Read more [...]