Warning: fopen(/var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/wp-captcha-bank/error-logs.txt) [function.fopen]: failed to open stream: No such file or directory in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 219

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/jweb14/html/Blog/wp-content/plugins/captcha-bank/captcha-bank.php on line 220
nepenthes – Mikes Hobby Blog
Mrz 062014
 
Nepenthes ventricosa ist in Südostasien verbreitet und kommt dort in den Regenwäldern bis in Höhen von 2000m vor, ist aber auch im Tiefland zu finden. Die robusten Pflanzen wachsen meist als Aufsitzer auf Bäumen, seltener auch auf dem Boden. Die Kannen bauchigen, eher kleinen Kannen von Nepenthes ventricosa sind sehr hübsch, der obere Rand hat ein für Nepenthes ventricosa typisches Zahnradmuster .Nepenthes ventricosa gilt als Typische Anfängerpflanze, was sie, meiner Meinung nach zu Unrecht, Read more [...]
Dez 122013
 
Nepenthes alata ist wohl eine der bekanntesten Kannenpflanzen, die auf den Philippinen heimische Nepenthes alata ist vom relativen Tiefland, ab etwa 400m bis auf 2400m zu finden. Meist ist sie auf Bäumen zu finden, selten auch auf dem Boden wachsend. Die Kannen von Nepenthes alata sind mit ihren bis zu 20 Zentimetern Länge und bis zu sechs Zentimetern breite schon recht groß. Wie alle Nepenthes Arten ist auch Nepenthes alata Zweihäusig, das heisst es gibt weibliche und männliche Pflanzen.Die Read more [...]
Feb 112013
 
Nepenthes bicalcarata ist auf Borneo heimisch, sie gedeiht dort vor allem in Torfsumpf-Wäldern bis auf etwa 950 m über dem Meeresspiegel, und ist von daher zu den Tieflandarten zu zählen. In ihrem natürlichen Habitat herrschen ganzjährig hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchte. Nepenthes bicalcarata gehört zu mit bis zu 20 Metern zu einer der am höchsten rankenden Arten. Die Blätter von Nepenthes bicalcarata sind bis zu 65cm lang. Die Pflanze bildet sowohl Boden- als auch Hochkannen Read more [...]
Jul 272012
 
Kannenpflanzen sind mit ihren ungefähr 90 verschiedenen Arten vor allem im Asiatischen Raum und in Madagaskar beheimatet,wo sie sowohl im tropischen Tiefland als auch in den höher gelegenen Regionen der Regenwälder vorkommen, einige Arten sind inhöhen über 2000 Meter beheimatet, wo die Temperatur nachts bis fast auf den Gefrierpunkt herabsinkt. Die Namensgebenden Fangorganeder Nepenthes, eben die Kannen, sind je nach Art, sehr verscheiden in Form, Farbe und Größe, so sind die kleinsten grade Read more [...]