StartseiteAquariumFischeDer indische Glaswels ( Kryptopterus bicirrhis )

Kommentare

Der indische Glaswels ( Kryptopterus bicirrhis ) — 2 Kommentare

  1. hallo mike, ich habe eine gruppe mit 10 kryptopterus bicirrhis und bin inteessiert an deinen Ideen. halte sie in einem 800l becken mit garra rufas zusammen, werde aber eine Abtrennung bauen, da die doktorfische zu aufdringlich sind. darüber steht ein 200l becken mit guppies , da werde ich einmal im Monat die Nachzucht als lebendfutter den glaswelsen geben.freue mich auf deine Ideen. lg horst

    • Hallo,
      der Artikel ist schon so lange her, dass ich erstmal überlgen musste an was ich damals gedacht hatte. Bei meinen Ideen ging es dabei Hauptsächlich um Zuchtversuche, ich denke allerdings das die im Becken zusammen mit Knabberfischen ohnehin keine Chance haben, und für diese auch kaum förderlich währen. Die Idee dabei war in einem Becken, wobei da eine sehr dicht bepflanzte Ecke Pflicht währe, je mehr desto besser, und zwar an einer möglichst Ströhmungsarmen Stelle des Beckens.
      Wie du gelsesen hast nimmt man an das die Tiere zur Fortpflanzung während der Regenzeit in die Überschwemmungsgebiete wandern. Wo natürlich deutlich mehr Bewuchs ist, ich dachte daran quasie eine Regenzeit zu Simulieren, also Wasserwechsel mit sehr weichem Wasser und gleichzeitig ein absenken der Temperatur, natürlich nur im Zulässigen Maß und nicht zu plötzlich, um zu sehen ob die Tiere sich dann Fortpflanzen, wenn das klappt, währe auch eine geziehlte Zucht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.