StartseiteLebendfutterPfefferschaben ( Archimandrita Tesselata )

Kommentare

Pfefferschaben ( Archimandrita Tesselata ) — 3 Kommentare

  1. Ich glaube, wir hatten mal Pfefferschaben an der Uni und haben diese dann kleinen Grundschulbesuchern vorgeführt – ein Highlight schlecht hin! 😀 Erst alle “iiiiih” und nach einiger Zeit alle “uoooooooow” haha

    Wirklich wichtige Infos habe ich aber erst jetzt durch Zufall über deinen Beitrag erlangt. Müsste eigentlich im Nachhinein nochmal checken, ob die in der Uni die Kleinen auch richtig halten 🙂

    Danke für den Beitrag und freundliche Grüße
    Leonie

  2. Hey,

    Pfefferschaben habe ich bis jetzt echt noch nie in den Geschäften gesehen, in denen ich sonst so meine Futtertiere kaufe. Bis jetzt immer nur argentinische Waldschaben, weil die halt auch nicht die Wände hochklettern….es hauen eh schon immer mal zwischendurch irgendwelche Futtertiere ab die dann irgendwann an der Wand auftauchen wenn man schlafen will ;D

    Gruß Jonas

    • Hallo,
      sind eben auch erstmal keine Futtertiere, sonder eher Pfleglinge bei denen man den Überschuss verfüttern kann. Ja das mit dem Abhauen kenne ich, deswegen gibts bei mir weder Schaben noch Heimchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.